Anzeigen

Festnahme nach Videoüberwachung

[556 Views | 0 Kommentare]

14.02.2018 | Ingolstadt, Polizeireport

Nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 17jährigen und einem 18jährigen Ingolstädter in einem Linienbus kam es am Zentralen Omnibusbahnhof zu einer Körperverletzung.

Die beiden jungen Männer gerieten in einem Linienbus auf dem Weg zum ZOB in Streit und betitelten sich gegenseitig mit zahlreichen Kraftausdrücken. Am Busbahnhof angekommen, schlug der 18jährige seinem jüngeren Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn hierdurch leicht. Nach der Tat konnte der Schläger zunächst unerkannt entkommen. Eine Streife konnte den vermeintlichen Täter anhand der Beschreibung durch das Opfer in der Harderstraße feststellen. Nach Sichtung der Videoüberwachung des Busbahnhofs, konnte nicht nur der 18jährige zweifelsfrei als Täter identifiziert werden, es konnte auch der genaue Tathergang aufgezeichnet werden. Aufgrund der Beweislast räumte der Schläger die Tat ein. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Außerdem wird gegen die beiden Kontrahenten wegen Beleidigung ermittelt.
Erstellt von

Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 986 Gäste